VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
inform GmbH
Pressemitteilung

70 Prozent Umsatzplus: Ingenieur-Dienstleister inform setzt Expansionskurs fort

Der Ingenieur-Dienstleister inform hat im ersten Halbjahr seinen Umsatz um 70 Prozent gesteigert. Auch die Mitarbeiterzahlen stiegen kräftig an. Das Unternehmen rechnet mit einem Gesamtumsatz von mindestens 18 Millionen Euro in diesem Jahr.
(PM) Mainz, 25.08.2011 - Der Engineering-Dienstleister inform GmbH mit Sitz in Mainz hat das erste Halbjahr 2011 mit großem Erfolg abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum konnte das Unternehmen seinen Umsatz um rund 70 Prozent steigern. Insgesamt rechnet inform für das Geschäftsjahr 2011 mit einem Gesamtumsatz von mindestens 18 Millionen Euro nach 13 Millionen Euro im Vorjahr.

Ebenso erfolgreich hat die inform GmbH ihre Expansionspläne umgesetzt. Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stieg von rund 170 im Sommer 2010 auf jetzt mehr als 250 Beschäftigte, das entspricht einem Wachstum von etwa 50 Prozent im Jahresvergleich. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen an den sechs Standorten Mainz, Stuttgart, Nürnberg, Ingolstadt, München und Leipzig.

"Diese Kennzahlen zeigen, dass wir die richtigen Strategien verfolgen, um uns im Markt der Ingenieur-Dienstleister nachhaltig zu behaupten", erklärt Geschäftsführer Can Konsul. Der 52-Jährige hatte das Unternehmen 1995 gegründet und in den vergangenen 16 Jahren zu einem "Hidden Champion" in der Branche ausgebaut. "Es bleibt unser Ziel weiter zu wachsen und noch mehr qualifizierte und motivierte Techniker und Ingenieure für unser Unternehmen zu gewinnen."

In den nächsten Jahren will die inform GmbH weitere Niederlassungen an strategisch wichtigen Standorten etablieren und von dort aus weitere führende Kunden in den Branchen Fahrzeugtechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Medizin- und Energietechnik sowie Luft- und Raumfahrt betreuen. "Eine wesentliche Maxime des Unternehmens bleibt die Anwerbung qualifizierter Fachleute", betont auch Dr. Markus Hilleke, der als zweiter Geschäftsführer für die Personalentwicklung verantwortlich ist. "Mit ihnen wollen wir im Auftrag unserer Kunden technisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich wichtige Innovationen entwickeln und umsetzen."

Im August wurden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der inform GmbH bei einer besonderen Fotoaktion in der neuen Mainzer Fußball-Arena in Szene gesetzt. Die Aufnahmen werden für eine Imagekampagne genutzt, mit der qualifizierte Fachkräfte für die Arbeit in Technologie und Industrie angeworben werden sollen. "Dabei setzen wir auch weiterhin sowohl auf interessierte und motivierte Hochschulabsolventen wie auch auf Quereinsteiger und Fachleute mit Berufserfahrung", so Markus Hilleke.

Hilleke weiter: "Die Mitarbeit in wechselnden Projekten, oftmals auch mit unterschiedlichem nationalen und kulturellen Hintergrund, ist reizvoll und anspruchsvoll zugleich. Als Ingenieur-Dienstleister können wir unseren Mitarbeitern Aufträge anbieten, bei denen sie nicht nur ihre Kompetenzen einbringen, sondern die für sie auch eine besondere Erfahrung für ihre berufliche und persönliche Entwicklung darstellen."

Die Ingenieure und Techniker der inform GmbH arbeiten gemeinsam mit namhaften Kunden wie Siemens, Schott, Audi, Opel, EnBW und vielen anderen an der Entwicklung und Umsetzung neuer Technologien von der Planung und Konstruktion bis hin zum Projekt-, Prozess- und Qualitätsmanagement bei den Kunden vor Ort.
PRESSEKONTAKT
inform GmbH
Herr Michael Köster
Robert-Koch-Straße 50
55129 Mainz
+49-6131-5861-109
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
Claudius Kroker · Text & Medien
Herr Claudius Kroker
Kapitelshof 26
53229 Bonn
+49-228-4107721
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER INFORM GMBH

Als spezialisierter Anbieter von Engineering-Dienstleistung entlang der gesamten Wertschöpfung arbeitet die inform GmbH seit 1995 gemeinsam mit der Industrie an der Entwicklung und Umsetzung neuer Technologien von der Planung und Konstruktion ...
PRESSEFACH
inform GmbH
Robert-Koch-Straße 50
55129 Mainz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG