VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Haus der Technik e.V.
Pressemitteilung

59. große Arbeitsschutztagung im Haus der Technik (HDT) in Essen Fortbildungsveranstaltung nach § 5 (3) des ASiG

Die neue Arbeitsmittelsicherheitsverordnung enthält zahlreiche Änderungen für die betriebliche Praxis.
(PM) Essen, 16.11.2014 - Für Fach- und Führungskräfte, Betriebsräte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte, Betriebsärzte, Behördenvertreter, Aufsichtsbeamte und Mitarbeiter von Berufsgenossenschaften führt das Haus der Technik am 29.01.2015 zum 59. Mal seine große und erfolgreiche Arbeitsschutzjahrestagung in Kooperation mit der Berufsgenossenschaft Holz und Metall, Düsseldorf durch.

Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren stehen im Vordergrund der Diskussion.

Schwerpunkte der Veranstaltung sind:

Krebserzeugende Metalle und Metallverbindungen
Der neue Grenzwert für alveolengängigen Staub (A-Staub)
Neuigkeiten beim Betrieben von Arbeitsmitteln- die Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Verwendung von Arbeitsmitteln
Schutz von Personen beim Einsatz von automatischen CO2-Löschanlagen
Safety versus Security
Maschinenrichtlinie und Bauproduktenverordnung
Experimentalvortrag Brandschutz

Detaillierte Informationen finden Interessierte unter: www.hdt-essen.de/W-H020-01-157-5
PRESSEKONTAKT
Haus der Technik e.V.
Herr Kai Brommann
Hollestraße 1
45127 Essen
+49-201-1803251
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER HAUS DER TECHNIK E.V.

1927 in Essen gegründet, ist das Haus der Technik (HDT) heute nicht nur das älteste, sondern auch eines der führenden unabhängigen Weiterbildungsinstitute für Fach- und Führungskräfte Deutschlands. Rund 15.000 ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Haus der Technik e.V.
Hollestraße 1
45127 Essen
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG