VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Pressemitteilung

4. Europäischer Wirtschaftsjuristen-Kongress am 6. November 2013 in Köln

Der Studiengang Wirtschaft und Recht an der Rheinischen Fachhochschule Köln (RFH) lädt ein am Mittwoch, 6. November 2013, ab 9:00 Uhr zum 4. Europäischen Wirtschaftsjuristen-Kongress in die historischen Säle der Wolkenburg in Köln ein.
(PM) Köln, 25.10.2013 - Anlässlich des 15-jährigen Bestehens des Studiengangs Wirtschaftsrecht bietet die Hochschule auf dem Kongress ein abwechslungsreiches Vortrags- und Diskussionsprogramm an. Nach den Grußworten der Stadt Köln von Bürgermeister Hans-Werner Bartsch und der Begrüßung durch die Hochschulleitung sprechen die Referenten aus Wirtschaft und Politik, unter ihnen auch RFH-Absolventen, über das breite Themen- und Aufgabenspektrum, mit denen Wirtschaftsjuristen im Alltag konfrontiert werden.

Die Kongressgäste erhalten Einblicke unter anderem in das Expatriate Management bei der Entsendung von Mitarbeitern ins Ausland, wie die Awareness für Informationssicherheit bei Online-Daten und die Compliance der Mitarbeiter gewährleistet wird oder welche Einsatzgebiete Wirtschaftsjuristen in der Bankaufsicht finden. Hinzu kommen Themen wie das Marken- und Wettbewerbsrecht, Arbeits-, Vertrags- und Steuerrecht, Mergers & Acquisitions sowie die speziellen Aufgaben der Wirtschaftsprüfung.

Professor Dr. Remo Laschet erläutert die Entwicklung des Studiengangs Wirtschaftsrecht an der RFH und anderen Fachhochschulen in Deutschland. Studiengangsleiter Holger Berens verdeutlicht die guten beruflichen Aussichten für Wirtschaftsjuristen, deren Studium neben vertieften vertrags-, arbeits-, handels- und gesellschaftsrechtlichen Kenntnissen auch breite betriebswirtschaftliche Kenntnisse vermittelt. „Denn erst dieser interdisziplinäre Ansatz ermöglicht den Wirtschaftsjuristen flexible Einsatzmöglichkeiten und vermeidet die üblichen Kommunikationsprobleme, die an den Schnittstellen zwischen ökonomischen und juristischen Tätigkeitsbereichen entstehen“, erklärt Holger Berens.

Einen spannenden Meinungsaustausch verspricht die Podiumsdiskussion ab 17 Uhr zum Thema „Wirtschaftsjurist versus Volljurist“. Auf dem Kongress finden zudem Besucher eine gute Gelegenheit für Gespräche mit renommierten Unternehmen und Wirtschaftskanzleien. Am Abend wird das Jubiläum im Festsaal mit Musik und Tanz gebührend gefeiert werden.

Der diesjährige Kongress reiht sich in die bestehende Tradition der RFH-Wirtschaftsjuristentage ein: Angefangen in der Wolkenburg 2005 und 2007 über den Ratssaal der Stadt Köln im Jahre 2009 geht es nun zurück in die ehemalige Klosteranlage am Mauritiussteinweg.

Die RFH lädt alle Interessierten zum 4. Wirtschaftskongress am 6. November 2013 herzlich ein.

Weitere Details zum Programm: www.rfh-koeln.de

Für Rückfragen: Studiengangsleiter Holger Berens, Telefon: 0221/2030-2645, E-Mail: berens@rfh-koeln.de

Kontakt zur Hochschulkommunikation: Sebastian Micklin, Telefon: 0221/20302-5911, E-Mail: micklin@rfh-koeln.de
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Frau Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
+49-221-9352940
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER RHEINISCHE FACHHOCHSCHULE KÖLN

Seminaristischer Unterricht in kleinen Gruppen, kompakte, kurze Studienverläufe und anwendungsorientierte Lehre zeichnen das Studium an der RFH aus. Bei derzeit 6.000 Studenten ist die seit 1971 staatlich anerkannte Hochschule, die von einer ...
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Redaktionbüro Beatrix Polgar-Stüwe
Schillingsrotter Str. 7
50996 Köln
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG