VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Redaktionsbüro Syntax GmbH
Pressemitteilung

30 Jahre GOLD MAPLE LEAF – Spektakulärer Jubiläumssatz

30-jähriges Jubiläum der weltbekannten Gold-Anlagemünze Maple Leaf: Ein Set bestehend aus vier Goldmünzen - einerseits das berühmte Ahornblatt als hochauflösendes Hologramm zeigend und andererseits das Queen-Porträt der Erstausgabe von 1979 tragend.
(PM) Stuttgart, 01.10.2009 - Vor genau 30 Jahren brachte das Königlich Kanadische Münz-amt (Royal Canadian Mint) eine neue Goldanlagemünze heraus, die als Antwort auf den bis dahin führenden Krügerrand aus Südafrika gedacht war. Geprägt aus dem Gold einheimischer Minen zeigte die Bildseite stolz das Ahornblatt als kanadisches Nationalsymbol, das auch die rot-weiß-rote Landesflagge ziert und der Gold-Anlagemünze ihren Namen geben sollte. Der Maple Leaf war geboren und trat seinen Siegeszug um die Welt an. Dem Erfolg eilte der makellose Ruf einer der weltweit renommiertesten Münzprägestätten voraus. Und das Königlich Kanadische Münzamt tat das Ihrige um dem gerecht zu werden: Der Maple Leaf war 1979 die erste Goldanlagemünze der Welt mit einem Rekord-Reinheitsgrad von 999/1000. Lag die Messlatte jetzt schon extrem hoch, legten die Kanadier drei Jahre später nochmals nach und brachten den Gold Maple Leaf fortan mit 999,9 Tausendstel purem Gold heraus. Seither steht die englische Bezeichnung „four nine fine“ (vier Neunen fein) als Synonym für extreme Feinheit in jedem Münzlexikon.

Zum 30-jährigen Jubiläum der mittlerweile berühmtesten Münze Kanadas stellt die Royal Canadian Mint nun erneut ihr Können und ihre Innovationskraft unter Beweis. Der Geburtstagssatz des Gold Maple Leaf besteht aus vier Münzen zu 1/20, 1/10, ¼ und einer ganzen Unze – natürlich in „four nine fine“ – die in den schönsten Regenbogenfarben schimmern und funkeln. Möglich macht dies eine fortschrittliche Hologramm-Prägetechnik, bei der sich das Farbspektrum je nach Betrachtungswinkel in feinen Nuancen ändert. Das führt im Übrigen auch dazu, dass sich das goldene Ahornblatt fast „lebensecht“ und dreidimensional vom Münzgrund abhebt.

Eine weitere Besonderheit stellt die Exklusive Doppeldatierung zum Jubiläum dar. Denn die Geburtstags-Goldmünzen tragen nicht nur, wie sonst üblich die Prägung des Ausgabejahres, sondern zusätzlich auch das Datum der Erstprägung 1979. Was uns zum nächsten Highlight auf der Wertseite führt. Drehen wir die Münze, prangt uns nicht etwa das zeitgenössische Porträt von Queen Elisabeth II. entgegen, sondern ein wunderschönes Jugendporträt der Herrscherin aus eben jenem Jahr 1979, das auch auf der Erstausgabe des Maple Leaf zu finden war. Das Königlich Kanadische Münzamt musste eigens für den Jubiläumssatz eine offizielle Ausnahmegenehmigung der Regierung einholen, da auf allen kanadischen Münzen eigentlich nur das aktuelle Porträt der Queen geprägt werden darf.

Der außergewöhnliche Jubiläumssatz ist weltweit strengstens auf lediglich 750 Exemplare limitiert. Beim gegenwärtigen Goldboom dürfte die geringe Auflage bald vergriffen sein. Wer sich ein Exemplar sichern kann, wird sich über eine weitere schöne Geste freuen: Das Königlich Kanadische Münzamt liefert die vier Goldmünzen in speziellen Kassetten aus – gefertigt aus echtem kanadischen Ahornholz.

Bezugsnachweis:
Im örtlichen Münzhandel, bei ausgesuchten Banken mit numismatischer Abteilung oder über den spezialisierten Versandhandel wie beispielsweise MDM Münzhandelsgesellschaft mbH Deutsche Münze, Telefon (0180) 577 33 80 (14 Cent/min) bzw. www.mdm.de/MapleLeaf30
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Redaktionsbüro Syntax GmbH
Herr Christof Krüger
Birkenhofstraße
70599 Stuttgart
+49-711-45103310
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PRESSEDIENST NUMISMATIK

Seit der Euro-Einführung ist Münzensammeln populärer denn je zuvor. Mit mehr als drei Millionen Münzensammler in Deutschland ein hochinteressantes Mainstream-Thema für die Medien
DRUCKEN| VERSENDEN | RSS-FEED |
SOCIAL WEB
PRESSEFACH
Redaktionsbüro Syntax GmbH
Birkenhofstraße
70599 Stuttgart
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG