VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Praxis für Psychotherapie PD Dr. Fegg & Kollegen
Pressemitteilung

3. Münchener Psychotherapeutische Abendsymposium

(PM) München, 02.09.2015 - Das Münchener Psychotherapeutische Abendsymposium ist eine Fortbildungsveranstaltung zu aktuellen Themen in der Psychotherapie der Praxis PD Dr. Fegg & Kollegen (www.psychologie-muenchen.de). Dieses findet zum dritten Mal am Mittwoch, 2. Dezember 2015 um 19.00 Uhr in München statt. Besonderer Schwerpunkt liegt neben neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen auf der Anwendung therapeutischer Methoden in der ambulanten Praxis. Dabei werden verhaltenstherapeutische, tiefenpsychologische sowie psychoanalytische Methoden und deren integrative, patientenzentrierte Anwendung gleichermaßen berücksichtigt.

Die Veranstaltung richtet sich an ärztliche und psychotherapeutische Kollegen im ambulanten oder stationären Setting mit Interesse an psychotherapeutischen und psychosomatischen Fragestellungen. Die Teilnahme ist kostenlos, Fortbildungspunkte werden für jede Veranstaltung im Vorfeld beantragt.

3. Abendsymposium: "Körper und Psyche: Epigenetik - Embodiment – Emotionale Felder"

Im diesmaligen Abendsymposium wird sich der Schnittstelle von Körper und Psyche zugewendet und neuere Erkenntnisse epigenetischer Forschung im Kontext psychotherapeutischer Weiterentwicklungen im Gebiet von Embodiment und emotionaler Aktivierung diskutiert.

Im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Interesses von Dr. Dr. Elisabeth Binder steht die Identifizierung von molekularen Faktoren, welche die Reaktionen auf die Umwelt verändern, mit Fokus auf frühkindliches Trauma und Gen-Umwelt- Interaktionen. Sie untersucht, wie diese Faktoren den Verlauf psychischer Erkrankungen beeinflussen und will diese Informationen zur Entwicklung neuer Präventions- und Behandlungsstrategien nutzen.

Die Emotionale Aktivierungstherapie von Dr. Gernot Hauke nutzt Emotionen als Ressource bei der Bewältigung von Problemen. Hierbei sollen grundlegende Regulationsprobleme offengelegt und langfristig positiv modifiziert werden. Aktuelle Erkenntnisse aus der Achtsamkeits- und Embodiment-Forschung werden für das therapeutische Vorgehen genutzt.

Die Referenten: Dr. Dr. med. univ. Elisabeth Binder studierte Medizin an der Universität Wien und Neurowissenschaften an der Emory University in Atlanta, USA. Seit 2004 Assistant Professor an der Emory University School of Medicine. Seit 2007 Arbeitsgruppenleiterin am Max-Planck-Institut für Psychiatrie. Seit 2013 Direktorin des Departments für Translationale Forschung in der Psychiatrie am Max- Planck-Institut für Psychiatrie.

Dr. phil. Gernot Hauke studierte Psychologie an der LMU München und war 10 Jahre wissenschaftlich am Lehrstuhl für Arbeits- und Organisationspsychologie der TU München tätig. Er ist approbierter Psychologischer Psychotherapeut (Verhaltenstherapie), Dozent, Lehrtherapeut, Supervisor und Managementcoach. Gründer und Ausbildungsleiter der Coaching Academy CIP

Ort:
Literaturhaus München, Salvatorplatz 1, 80333 München
2. Dezember 2015 um 19.00 Uhr
Anmeldung:
PD Dr. Martin Fegg Gemeinschaftspraxis für Psychotherapie Schäfflerstr. 3 - 80333 München
Weitere Informationen: wwww.psychologie-muenchen.de
Die Tellnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
PRESSEKONTAKT
Praxis für Psychotherapie PD Dr. Fegg & Kollegen
Herr Robin Grewal
Schäfflerstr. 3
80333 München
+49-89-24216130
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER PRAXIS FÜR PSYCHOTHERAPIE PD DR. FEGG & KOLLEGEN

Wir sind ein Team approbierter Psychologischer Psychotherapeuten in München mit unterschiedlichen Schwerpunkten und können Ihnen ein besonders umfangreiches Behandlungsspektrum (z.B. Depression, Burn-out, Angst, Trauma, Essstörung, ...
PRESSEFACH
Praxis für Psychotherapie PD Dr. Fegg & Kollegen
Schäfflerstr. 3
80333 München
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG