VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Tegtmeier Hörakustik GmbH
Pressemitteilung

2015 feiert Tegtmeier Hörakustik 50-jähriges Bestehen

Das Bonner Traditionsunternehmen Tegtmeier Hörakustik hat dieses Jahr allen Grund zur Freude: Seit 50 Jahren versorgt der inhabergeführte Meisterbetrieb Menschen mit Hörproblemen mit der neuesten Hörgeräte-Technik.
(PM) Bonn, 13.01.2015 - Inhaber Klaus Stasch blickt auf eine lange und ereignisreiche Zeit zurück. Er trat 1972 in der Firma des angesehenen klinischen Audiologen Wolfgang Tegtmeier und seiner Frau Ruth einen studentischen Aushilfsjob an. "Damals hätte ich mir nicht träumen lassen, welche Bedeutung das Unternehmen einmal in meinem Leben haben würde", erinnert sich Klaus Stasch heute. "Wolfgang Tegtmeier war über lange Jahre mein Mentor und hat mich sehr gefördert. Er hatte ein unglaublich fundiertes Wissen im Bereich der Audiologie und Hörgeräte-Anpassung."

1995 übernahm Klaus Stasch die Firma und eröffnete in den folgenden Jahren weitere Filialen. Seitdem befindet sich Tegtmeier Hörakustik auf einem grundsoliden Wachstumskurs. Mittlerweile decken das Bonner Stammhaus und die zwölf weiteren Filialen den Bedarf an Hörgeräteversorgungen in Bonn, Rheinbach, Asbach, Wachtberg, Düren und Frechen ab. Die Neueröffnung eines weiteren Fachbetriebs ist für 2015 bereits geplant.

Arbeitgeber in einem spannenden Beruf

Tegtmeier Hörakustik beschäftigt zurzeit 36 hoch qualifizierte Mitarbeiter. Der Beruf ist vielseitig und erfordert neben technischem Verständnis auch ein großes Maß an Einfühlungsvermögen, Offenheit und Kommunikationsfähigkeit. Schätzungen zufolge gibt es auf dem Markt über 1000 verschiedene Hörgeräte-Fabrikate. Aus dieser Vielfalt an technischen Möglichkeiten genau das jeweils passende Hörgerät zu ermitteln und auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden einzustellen, setzt ein breites berufsspezifisches Wissen voraus. "Wir legen großen Wert auf eine gute Schulung und regelmäßige Fortbildung unserer Mitarbeiter", erklärt Klaus Stasch, "und natürlich bilden wir auch unseren eigenen Nachwuchs aus." Tegtmeier Hörakustik bietet derzeit elf Auszubildenden die Chance, diesen interessanten und anspruchsvollen Beruf zu erlernen.

Etwas für die Menschen bewegen

"Hören verbindet" lautet das langjährige Motto des Hörakustik-Betriebes. Gutes Hören ermöglicht es Menschen, unbeschwert am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilzunehmen. Für Kinder ist gutes Verstehen besonders wichtig, da sie erst noch ihre sprachlichen Fähigkeiten entwickeln müssen. Neben dem Angebot für Erwachsene kümmert sich Tegtmeier Hörakustik deswegen in seinen Kinderhörzentren mit besonderer Hingabe um schwerhörige Kinder und Jugendliche. Ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens ist die Behandlung von chronischem Tinnitus, für die Tegtmeier Hörakustik seit zwei Jahren ein innovatives Therapieverfahren einsetzt. Hierbei wird, wie auch bei der Hörgeräteversorgung, besonderer Wert auf die vertrauensvolle interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den HNO-Ärzten der Region gelegt.

"Gut zu hören bringt ein großes Plus an Lebensqualität", sagt Klaus Stasch lächelnd, "und wir können den Menschen, die zu uns kommen, wirklich dabei helfen. Ich finde, das ist ein großartiges Gefühl."
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Tegtmeier Hörakustik GmbH
Herr Klaus Stasch
Oxfordstraße 2
53229 Bonn
+49-228-96397720
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER TEGTMEIER HÖRAKUSTIK

Die Tegtmeier Hörakustik GmbH mit Sitz in Bonn ist seit 1965 tätig und betreibt 13 Fachgeschäfte im Köln/Bonner Raum. Die Hörgeräte-Experten beraten kostenlos zu allen Themen rund ums gute Hören, führen ...
PRESSEFACH
Tegtmeier Hörakustik GmbH
Oxfordstraße 2
53111 Bonn
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG