VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt Geschäftsstelle c/o P3 group GmbH
Pressemitteilung

Anzahl der Bewerbungen übertrifft alle Erwartung: über 60 Einsendungen für den 1. Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt

Die Botschaft des IDL ist angekommen – er versteht sich als Plattform, die den Austausch der Luftfahrt mit angrenzenden Industrien und Branchen gezielt fördert.
(PM) Berlin, 12.05.2016 - „Unsere Erwartungen sind weit übertroffen worden“, freut sich der Vorsitzende der Jury des ersten Innovationspreises der Deutschen Luftfahrt (IDL), DLR Vorstand Prof. Rolf Henke, „Wir haben über 60 hochinteressante Beiträge erhalten, von denen zahlreiche eine Brücke zwischen der digitalen Wirtschaft und der Luftfahrt schlagen. Ich freue mich auf die Herausforderung, aus dieser Vielzahl interessanter Konzepte im Kreise der Jury die Gewinner in den vier Kategorien beim ersten Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt zu ermitteln."

Die eingereichten Bewerbungen reichen von Apps, die das Reisen angenehmer machen, über die Nutzung künstlicher Intelligenz bis hin zu effizienteren Flugzeugkomponenten – über 60 Beiträge wurden in den Kategorien „Industrie 4.0“, „Customer Journey“, „Start-up“ sowie „Emissionsreduktion“ eingereicht. Zu den Bewerbern zählen Konzerne, kleine und mittelständische Unternehmen, Start-ups, Einzelpersonen und Forschungseinrichtungen. Die Botschaft des IDL ist angekommen – er versteht sich als Plattform, die den Austausch der Luftfahrt mit angrenzenden Industrien und Branchen gezielt fördert.

Die hochkarätige Jury unter Vorsitz des DLR Vorstands Prof. Rolf Henke ermittelt derzeit die innovativsten Konzepte. Prämiert werden diese am 31. Mai im Vorfeld der ILA Berlin Air Show 2016. An der IDL Preisverleihung am Flughafen BER werden die Luft- und Raumfahrtkoordinatorin der Bundesregierung, Parlamentarische Staatssekretärin Brigitte Zypries (MdB) und zahlreiche geladene Branchenvertreter teilnehmen.

Auch die hinter dem Konzept des IDL stehenden Partner – der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI), der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft e.V. (BDL), das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), der Digitalverband Bitkom sowie der führende Beratungs- und Ingenieurdienstleister P3 group – sind sicher, dass die Preisverleihung spannende Ergebnisse bereithält.
PRESSEKONTAKT
Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt Geschäftsstelle c/o P3 group GmbH
Herr Vasco Steltenkamp
Berliner Straße, 53
10713 Berlin
+49-30- 8639 7367
E-Mail senden
Homepage
PRESSEKONTAKT
CREAM COMMUNICATION
Frau Bettina Leutner
Schauenburgerstraße, 37
20095 Hamburg
+49-40-40 113 10 10
E-Mail senden
ZUM AUTOR
ÜBER DIE PARTNER DES IDL 2016

Über den Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) Der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V. (BDLI) mit über 230 Mitgliedern vertritt die Interessen einer Branche, die durch ...
PRESSEFACH
Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt Geschäftsstelle c/o P3 group GmbH
Berliner Straße, 53
10713 Berlin
zum Pressefach
Anzeige
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG