VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Pressebüro Siemann GBR
Pressemitteilung

1. Fachkongress Industrie 4.0

Die Produktionswelt im Wandel: Der „1. Fachkongress Industrie 4.0“ der Fachzeitung Produktion zeigt, was heute in den Fabriken bereits Realität ist und von führenden Industrieunternehmen umgesetzt wird.
(PM) Landsberg am Lech, 07.10.2013 - 65 Prozent der Verantwortlichen in Produktion und Fertigung halten Industrie 4.0 für sinnvoll. Das ergab eine aktuelle Umfrage der Fachzeitung Produktion im September 2013 in mehr als 100 Industrieunternehmen. Zwar ist das Thema erst bei 10 bis 20 Prozent der Unternehmen auf dem Shopfloor angekommen, aber in spätestens zwei Jahren sieht das anders. Experten sehen das Potenzial einer möglichen Produktivitätssteigerung bei 30 Prozent.

Industrie 4.0 wird die Produktion revolutionieren. Die am Produktionsprozess beteiligten Komponenten (Maschinen, Betriebsmittel, Lagersysteme, Logistik, etc.) werden über Sensoren und Netzwerke in Echtzeit miteinander kommunizieren. Das hat Folgen auf die Wertschöpfungskette und bringt Veränderungen in Organisation und Führung.

Doch noch müssen Hürden genommen werden: Wie kann die IT-Sicherheit gewährleistet werden? Welchen technischen Standards werden sich durchsetzen? Wie sehen die notwendigen Qualifikationen der Mitarbeiter aus?

Der „1. Fachkongress Industrie 4.0“ (www.sv-veranstaltungen.de/industrie-4-0/),

Termin: 4. und 5. Dezember 2013,
Ort: Neckar Forum Esslingen,

gibt Antworten:

- über den aktuellen Stand der Technologie und IT-Sicherheit,
- die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf Deutschlands wichtigste Branchen,
- den Einfluss auf Fertigungs- und Werkleitung sowie die wichtigsten Fachabteilungen,
- die Veränderung traditioneller Berufsbilder und Funktionen in den Fabriken.

Die Produktionsverantwortlichen namhafter Unternehmen wie der Siemens AG, Robert Bosch GmbH und Trumpf Gruppe zeigen die Potenziale der Intelligenten Vernetzung auf, neue System- und Fabrikarchitekturen und das Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Ein Werkbesuch bei der Festo AG & Co. KG gibt Einblicke, wie eine moderne Fabrik heute schon Methoden der Industrie 4.0 adaptiert.

Anmeldung: Ricarda Herrmann, Tel: +49 8191/125-872, ricarda.herrmann@sv-veranstaltungen.de
PRESSEKONTAKT
Pressebüro Siemann GBR
Frau Christiane Siemann
Marktstraße 73
83646 Bad Tölz
+49-8041-7946077
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER FACHZEITUNG PRODUKTION, VERLAG MODERNE INDUSTRIE

Die Fachzeitung Produktion erreicht mit ihren Themen aus Technik und Wirtschaft die Entscheider-Kette der verarbeitenden Industrie von Fachkräften und Spezialisten über Leiter von Fertigung und produktionsnahen Abteilungen wie Konstruktion ...
PRESSEFACH
Pressebüro Siemann GBR
Marktstraße 73
83646 Bad Tölz
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG