VOLLTEXTSUCHE
Pressearchiv
Airnergy AG
Pressemitteilung

0,5 m2 Luftkurort aus Deutschland erhält Auszeichnung in Dubai

Senses Innovation Award im Hotel Burj al Arab an Airnergy übergeben
(PM) Hennef, 31.05.2012 - Das könnte für das revolutionäre Gesundheitssystem eines Nordrhein-Westfälischen Biotech-Start-Up den internationalen Durchbruch bedeuten: die Wohlfuehl-Technologieschmiede mit Sitz in Hennef bei Bonn wurde soeben für ihre medizinische Erstentwicklung mit dem SENSES Innovation Award ausgezeichnet. Der Ort der Übergabe: das Burj Al Arab in Dubai.
 
300 geladene Gäste aus Wirtschaft und Politik waren anwesend, als der renommierteste Preis der Spa- und Wellness-Branche in dieser Woche während einer Gala durch die amtierende Miss India an das Mitglied der Geschäftsleitung, Janina Kasten, der Airnergy International GmbH übergeben wurde.
 
Somit wird der weltweit durch ein Patent geschützten Therapiemethode zur natürlichen Atmungsergänzung (Spirovitalisierung) die Aufmerksamkeit einer Branche zuteil, die stark expandiert. Einer Branche, die indirekt im Mitbewerb zur Pharmaindustrie steht und sich parallel zum schulmedizinischen Gesundheitswesen etabliert.  
 
Zum 18. Mal wurde der SENSES Wellness Award vergeben. Mit welchen Aspekten konnte das Unternehmen AIRNERGY die etwa 200 Jurymitglieder überzeugen? Ganzheitlichkeit und Nachhaltigkeit. Darauf waren die Auszeichnung und das Augenmerk des Juroren-Teams gerichtet. Die Gesundheitsexperten der verschiedensten Fachbereiche sowie Betreiber der exklusivsten Spa- und Wellness-Resorts aus aller Welt haben für die Technologie votiert, die den Sauerstoffanteil atmosphärischer Luft derart mit Energie anreichert, dass dadurch entscheidende Selbstheilungs- und Regenerationsprozesse im gesamten Organismus des Anwenders auf natürliche Weise aktiviert werden.  
 
Dabei greift Airnergy weder zum Mittel unphysiologisch hoher Sauerstoffgaben noch auf Ionisierung zu und verzichtet zudem auf die Zuführung von Ozon. Die Hennefer Therapie basiert auf einem der Fotosynthese nachempfundenen Vorgang zur Aktivierung von Sauerstoff. Wie ist das zu verstehen? Airnergy wirkt mittels künstlich erzeugtem Sonnenlicht und speziell entwickelten Katalysatoren. Körperfremde Substanzen werden nicht zugeführt. Natürliche Energie also, zu deren Aufnahme der Anwender lediglich eine leichte Atembrille trägt. Diese wird an das kompakte Gerät angeschlossen; der Anwender atmet für etwa 20 Minuten bequem die energetisierte Luft ein, die aus dem Gerät strömt.    
 
Wissenschaftler sagen dazu: „Das Potenzial der Spirovitalisierung ist durchaus dem der Photovoltaik vergleichbar, obschon die gewonnene Energie bei dieser technologischen Innovation nicht aus einer Steckdose kommt. Die Energie, die im Airnergy-Gerät erzeugt wird, gelangt damit in jede einzelne Zelle unseres Organismus. Das ist messbar“.
 
„Die offizielle Anerkennung zum zertifizierten Medizinprodukt, die Auszeichnung durch den European Health & Spa Award im Jahre 2010, und nun der SENSES Innovation Award. Ein weiterer wichtiger Schritt hin zu mehr Aufmerksamkeit für unsere kleinen Energiespender. Im Internet-Zeitalter hoffen wir, weiteres Vertrauen in unsere kleinen Luftkurorte erlangen zu können. Vertrauen, das letztlich auch zur Akzeptanz und Verbreitung der Solarenergie geführt hat. Wir sind ein junges Unternehmen, dessen Therapieverfahren durchaus auch Kritiker hat. Das ist normal und insbesondere dann der Fall, wenn Skeptiker und Wissenschaftler der westlichen Welt sich ausschließlich theoretisch mit Airnergy beschäftigen und nicht erlebt haben, was Airnergy für ihre Gesundheit tun könnte“.
 
„Die Kehrseite des Internets ist allerdings auch die, dass vielfach anonym beachtliches Unwissen über unsere Spirovitalisierung und deren Wirkmechanismus verbreitet wird. Die Erfahrung aus millionenfachen Anwendungen werden vereinzelt schlicht ignoriert, unsere wissenschaftlichen Arbeiten zur weiteren Ergründung der Wirkweise dadurch behindert“, so Guido Bierther, Gründer der Unternehmensgruppe Airnergy. „Ja, und schließlich - meine Landsleute mögen es mir verzeihen - ist Deutschland ein schwieriges Terrain für ein solch innovatives Gesundheitssystem", führt G. Bierther weiter aus.
 
 „Wir haben in den vergangenen Jahren einigem Gegenwind getrotzt. Dies hat uns letztlich gestärkt, und so werden wir unermüdlich weiter machen. Denn diese erneute Anerkennung verleiht uns die Kraft für unsere engagierte und ehrliche Arbeit. Dies und die ganzheitlichen Erfolge der Spirovitalisierung bei den Airnergy-Anwendern und Patienten machen alles wett“.
 
Ausführliche Informationen unter www.airnergy.com
ANLAGEN
PRESSEKONTAKT
Airnergy AG
Herr Guido Bierther
Wehrstraße 26
53773 Hennef
+49-22 42-93 30-0
E-Mail senden
Homepage
ZUM AUTOR
ÜBER AIRNERGY

Die Airnergy AG ist ein Medizingerätehersteller. Das Unternehmen befasst sich schwerpunktmäßig mit Atemanwendungen. Dafür wurden bestimmte Geräte entwickelt, die die Fähigkeit der Sauerstoffverwertung in den ...
PRESSEFACH
Airnergy AG
Wehrstraße 26
53773 Hennef
zum Pressefach
Anzeige
PRESSEARCHIV
Anzeige
BUSINESS-SERVICES
© novo per motio KG